Fahrzeugbergung

Datum: 12.01.2019
Einsatzbeginn: 03:10 Uhr
Einsatzende: 04:00 Uhr
Einsatzleiter: Alexander Praschl, OBI
Mannschaftsstärke: 14
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr St.Pölten - St.Georgen
Fahrzeugaufgebot   TLFA - 4000  LFA-B

Einsatzbericht :

Am 12.01.2019 wurde die Feuerwehr St. Pölten-St. Georgen in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einer Fahrzeugbergung in die Moritz von Schwind-Straße gerufen. Die Feuerwehr St. Pölten-St. Georgen rückte umgehend mit 2 Fahrzeugen aus – konnte jedoch an der besagten Einsatzadresse kein Fahrzeug vorfinden, weshalb der Suchradius erweitert wurde.

Nachdem weiterhin kein Fahrzeug gefunden werden konnte, wurde die Bereichsalarmzentrale St. Pölten kontaktiert, um Rücksprache mit der Anruferin zu halten. Zitat „Ich habe mich selbst befreien können und habe gesehen, dass die Feuerwehr bereits ausrückt. Darum habe ich mir gedacht es hat sich erledigt – die Straße hätte sowieso vom Schnee frei gemacht werden müssen.“

Wir möchten daher die Gelegenheit für eine kurze Information und Klarstellung nutzen. Grundlegend hilft die Feuerwehr St. Pölten St. Georgen ihren Bürgen und Menschen in Notlagen gerne - zu jeder Zeit und auch in jedem möglichen Fall.  Ein erneuter Anruf, oder das Warten auf die Einsatzkräfte wäre jedoch sinnvoll, und auch im Sinne eines freundlichen Umgangs miteinander angebracht gewesen.

Durch das Absuchen der Umgebung wurden Einsatzkräfte unnötig gebunden. Dies stellt eine Gefahr für weitere Personen dar, die tatsächlich Hilfe benötigt hätten.

Ebenso möchten wir darauf hinweisen, dass das Räumen von Straßen nicht zum Aufgabenbereich der Einsatzkräfte gehört. Auch dann nicht, wenn Personen einen Umweg für die Heimfahrt in Kauf nehmen müssen (Die Dame fuhr nach der Befreiung über eine andere Straße nach Hause).

Dem ist auch gut so. Sonst müssten Personen in Notlagen, bei Bränden oder Verkehrsunfällen auf die Einsatzmannschaften warten, bis wir die Ortschaft zuerst vom Schnee befreit haben. Dies wäre jedoch sicherlich nicht in deren Sinne.

Gerne ist ihre Freiwillige Feuerwehr für Sie 24 Stunden täglich, 365 Tage im Jahr bereit in Notlagen zu helfen. Immer dann, wenn Ihre Gesundheit, Ihr Leben oder Gut gefährdet wird. Dafür setzen wir nötigenfalls auch unser Leben ein.

Wir bitten aber um Verständnis, dass eine nicht geräumte Straße in den meisten Fällen keine Gefahr hierfür darstellt.

 


 

Einsatzbilder

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.