Vorbeugender Brandschutz

Neben dem "normalen" Brandeinsatz, der auch als abwehrender Brandschutz bezeichnet wird, ist die Feuerwehr natürlich auch im vorbeugenden Brandschutz aktiv.



Ausbildung

An der grundlegend geänderten Aufgabenstellung, denen die Feuerwehr heutzutage bei Einsätzen gegenüber stehen, hat sich auch die Ausbildungstätigkeit zu orientieren.



Atemschutz

Der Atemschutzträger hat eine Vielzahl von Einsatzaufgaben zu meistern. Vom klassischen Brandeinsatz über Silo- und Heustockbrände, Bergung aus Schächten bis hin zum Gefahrenguteinsatz unter Vollschutz.


Nachrichtendienst

Der Nachrichtendienstsachbearbeiter ist für den Funk und Alarmierungsbereich zuständig. In seinen Bereich fällt die Ausgabe und Wartung der Personenrufempfänger, der Hand- und Fahrzeugfunkgeräte sowie die nötigen Schulungen dazu.


Zeugmeister

Der Zeugmeister ist für alle Geräte und Ausrüstungsgegenstände die nicht motorbetrieben sind zuständig. Darunter fällt die Einsatzbekleidung der Mannschaft und die Wartung aller Geräte im Feuerwehrdienst. Weiters ist der Zeugmeister für die Instandhaltung des Feuerwehrhauses zuständig.


Fahrmeister

Der Fahrmeister ist für alle motorbetrieben Geräte im Feuerwehrdienst zuständig. In erster Line zählen dazu die Feuerwehrfahrzeuge aber auch Stromaggregat, Tragkraftspritze und Motorkettensäge usw. Auch die nötige Einschulung der Mannschaft obliegt dem Fahrmeister.


Feuerwehrjugend

Um die Jugendfeuerwehrmänner optimal auf ihren zukünftigen Aktivdienst vorzubereiten, wird ihnen eine auf ihr Alter abgestimmte Ausbildung geboten. Dabei kommt Unterhaltung, Spaß und Freizeitangebote nicht zu kurz.



Feuerwehrmedizinischer Dienst

Leider wird die Feuerwehr oft auch zu Einsätzen mit Verletzten gerufen. Obwohl die Versorgung von Verletzten nicht Hauptaufgabengebiet der Feuerwehr ist, helfen wir auch hier soweit es unseren Möglichkeiten entspricht.



Feuerwehrtaucher

Zum Aufgabenbereich des Tauchdienstes gehören neben der Bergung von Sachgütern, Fahrzeugen und sonstigen Gerätschaften aus dem Wasser, auch technische Hilfeleistungen, Personensuche, Menschenbergung und Sicherungsarbeiten im und unter dem Wasser.


Öffentlichkeitsarbeit

Um auf die umfangreichen Arbeiten der Freiwilligen Feuerwehr St.Pölten - St.Georgen auch aufmerksam zu machen, gibt es den Sachbereich Öffentlichkeitsarbeit.


EDV

Das Sachgebiet EDV umfasst alle Computer oder Computerunterstützten Geräte im Feuerwehrdienst, zum Beispiel die Anschaffung oder Wartung von EDV-Geräten und Digitalkamera.



Feuerwehrgeschichte

Die Sachbearbeiter für Feuerwehrgeschichte sind das Gedächtnis der Feuerwehr und die „Bewahrer" der Geschichte und beraten in allen Belangen der Feuerwehrgeschichte.