Verkehrsunfall B20

Datum: 16.07.2018
Einsatzbeginn: 17:30 Uhr
Einsatzende: 20:00 Uhr
Einsatzleiter: Feuerwehr Wilhelmsburg - Stadt
Mannschaftsstärke: 24
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr St.Pölten - St.Georgen
Feuerwehr Wilhelmsburg - Stadt
    Fahrzeugaufgebot   TLFA - 4000  LFA-B  VF-A  Abschleppanhänger

    Einsatzbericht :

    Am Montag, den 16.07.2018 wurden die Freiwilligen Feuerwehren St.Pölten-St.Georgen und Wilhelmsburg-Stadt zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die B20 zwischen Wilhelmsburg und St.Georgen gerufen.

    Aus unbekannter Ursache kam es zu einer Kollision zwischen 2 Fahrzeugen. Bei Eintreffen der Feuerwehren konnte jedoch Entwarnung gegeben werden – es befanden sich keine eingeklemmten Personen mehr in den Fahrzeugen.

    Durch den Aufprall wurden jedoch 3 Personen (darunter ein Kleinkind) verletzt und mussten mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst abtransportiert werden. Auf Anordnung des Notarztes wurde von der Feuerwehr Wilhelmsburg-Stadt die Fahrzeugtür eines Unfallfahrzeuges entfernt.

    Nach dem Abzug der Rettungsdienste konnten die Feuerwehren mit den Bergungsarbeiten beginnen. Ein Fahrzeug wurde von der Feuerwehr St.Pölten-St.Georgen abtransportiert.  Im Anschluss musste die Straße gereinigt und diverse Betriebsflüssigkeiten gebunden werden.  Während des gesamten Einsatzes kam es zu einer rund 2-stündigen Totalsperre der B20.


     

    Einsatzbilder

     
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.