Christian Toth

Server Administration
FDISK Administration

HFM Christian Toth

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HFM Zum Stammblatt...
Christoph Eque

Webserver Administration
FDISK Administration

OLM Christoph Eque

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

OLM Zum Stammblatt...

Die EDV hat auch in die Verwaltung der Feuerwehren Einzug gehalten. Bereits Mitte der 90er-Jahre wurde ein einheitliches Feuerwehrverwaltungsprogramm seitens des NÖ Landesfeuerwehrverbandes an die Feuerwehren verschickt, um die Verwaltung der Mitglieder, Geräte und Tätigkeiten besser per EDV abwickeln zu können. Der Name dieses Programms war Notruf 122.

Die Einsatzmöglichkeiten des PCs im Feuerwehrwesen stiegen rasant an. Erst wurde der Computer nur für Berichte und Texte genutzt, später dann für die Verwaltung per Notruf 122, die Kommunikation per E-Mail, Erstellung von Homepages, Präsentationen und vielem mehr. Zeit also, einen eigenen Dienstposten für diese Aufgaben zu schaffen - den EDV Sachbearbeiter.

Die Aufgaben des EDV Sachbearbeiters hören sich relativ einfach an, der Dienstposten kann aber selbst einem Profi all seine technischen Fertigkeiten abverlangen. Dazu gehören:

- Wartung und Reparatur aller Computer der Feuerwehr - Verwaltung des Netzwerkes und Router - Erstellung und Wartung der Homepage - Betreuen der E-Mailadressen - Betreuen der elektronischen Feuerwehrverwaltung.

Den Höhepunkt der elektronischen Verwaltung bildet das neue Verwaltungsprogramm FDISK, welches das mittlerweile veraltete und fehlerhafte Notruf 122 ablöste. FDSIK wurde Anfang 2005 eingeführt, und ist eine webbasierende Applikation, das heißt, dass jedes berechtigte Feuerwehrmitglied von jedem PC mit Internet auf alle Daten zugreifen kann. Spätestens mit FDISK wurde das Internetzeitalter für Niederösterreichs Feuerwehren Realität. In diesem Programm wird das gesamte Inventar, der Mannschaftsstand, die Organisation und auch die Einsätze, Tätigkeiten, und Übungen abgebildet.