Wer kommt eigentlich wenn du die 122 rufst?

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St.Pölten - St.Georgen!

Und damit das auch in der Zukunft so ist, brauchen wir DICH! Egal, ob Mann oder Frau, jeder kann helfen und seinen ganz persönlichen Beitrag zur Sicherheit in unserer Gemeinde, Abschnitt Bezirk oder in anderen Bundesländern leisten.

Die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr ist zwar komplett ehrenamtlich, aber dennoch nicht "umsonst". Bei uns steht die Gemeinsamkeit und der Teamgedanke im Vordergrund, sowohl im Einsatz als auch bei Veranstaltungen, denn bei uns gilt, "Einer für alle und alle für Einen". Unsere Dienste sind aus dem Ortsgeschehen von St.Georgen nicht mehr wegzudenken. Die Aufgaben der Feuerwehren sind mittlerweile weit mehr als nur das Löschen von Bränden oder bergen von Autos. So kommt es in den letzten Jahren immer mehr zu Unwettereinsätzen. Um den Anforderungen im Einsatzfall gerecht zu werden sind natürlich junge aufstrebende Mitglieder wie auch eine entsprechende Ausbildung und regelmäßige Übungen notwendig. Diese sind über das ganze Jahr verteilt.

Was suchen Wir?

Wir suchen zum nächstmöglichem Zeitpunkt engagierte Feuerwehrfrauen und -männer.

Voraussetzungen für die Mitgliedschaft:

Mindestalter: 10 Jahre für die Feuerwehrjugend
Mindestalter: 15 Jahre für den Aktivdienst
körperliche und geistige Eignung für den Feuerwehrdienst

Die Freiwillige Feuerwehr bietet dir als aktives Mitglied:

eine hervorragende Ausbildung zum Feuerwehrmann/frau
weitere Lehrgänge auf Landesebene an der Feuerwehrschule in Tulln
gute Aufstiegschancen
Kameradschaft

Wir erwarten von dir:

regelmäßige Teilnahme an den Dienstveranstaltungen
so oft und schnell wie möglich nach der Alarmierung zu Einätzen zu erscheinen
die Bereitschaft, die Ausbildung zum Feuerwehrmann/frau zu absolvieren und sich auf Lehrgängen weiterzubilden

Häufige Fragen zu aktiven Mitgliedschaft:

Welchen Beruf sollte ich als Mitglied der freiwilligen Feuerwehr gelernt haben?
Ob du Handwerker, Beamter, Laborant, Student, Schüler, Ingenieur, Landwirt, Hausfrau, Programmierer oder Busfahrer bist: Jeder ist als Mitglied der freiwilligen Feuerwehr geeignet und gleichberechtigt.

Muss ich besonders sportlich sein?

Wenn du körperlich durchschnittlich belastbar bist, reicht dies für den Feuerwehralltag.
Lediglich von Trägern von Atemschutzgeräten wird eine gute Kondition erwartet und in regelmäßigen Abständen von einem Arzt überprüft.

Welche Aufgabe haben Frauen bei der Feuerwehr?

Männer und Frauen sind bei der Feuerwehr gleichberechtigt. Sie bekommen die gleiche Ausbildung und haben die gleichen Aufgaben.
Dabei wird bei allen Mitgliedern auf die physische und psychische Belastbarkeit Rücksicht genommen.

Was kostet die Mitgliedschaft in der Feuerwehr?

Eine Menge Freizeit, aber sonst nichts. Ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben, die komplette Ausrüstung stellt die Feuerwehr.

Wenn du Mitglied der Feuerwehr St.Georgen werden möchtest, denk einfach mal darüber nach, ob du die Feuerwehr St.Georgen nicht mit deinen Fähigkeiten und deinem Wissen fit für die Zukunft machen kannst!

Wenn wir jetzt dein Interesse geweckt haben, dann melde dich einfach bei einem Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St.Georgen!

Hier kannst du dir die Beitrittserklärung downloaden!

Nur mit deiner Unterstützung heißt es auch in Zukunft:

24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche